Am 14. Dezember war die junge ambitionierte Autorin Daniela Jud zu Gast in der Bibliothek. Frau Jud stellte ihr sehr persönliches Buch “Weil du am Ende die schönen Dinge sehen willst” vor.
Sehr erfrischend und selbstbewusst erzählte die Premstätter Autorin wie Spiritualität ihr dabei half, trotz vieler Schwierigkeiten, zu einem zufriedeneren und glücklicherem Leben zu finden.

Die junge Autorin, die schon in ihrer Kindheit gerne Gedichte verfasste, las einige Gedichte aus ihrem Buch vor und zeigte wie durch eine positive und bejahende Einstellung zum Leben viele Probleme leichter zu bewältigen sind.

Die Lesung wurde von Musikschülerinnen der Musikschule Premstätten stimmig umrahmt: Anna Roschitz spielte Querflöte, Magdalena Geier spielte Harmonika und Alexandra Ionescu erfreute das Publikum mit ihrer Gitarre.

Nach der Lesung gab es noch ausreichend Gelegenheit für anregende und nette Gespräche.